Bundesnotbremse!

Veröffentlicht am 04.05.2021 in Aktionen

Mit der Bundesnotbremse sind uns seit Samstag, 24.April 2021, erneute Einschränkungen/Verbote auferlegt, wie Ausgangsbeschränkungen in der Nachtzeit und ganz besonders private Kontakte.

Wir haben uns schon an Einschränkungen gewöhnt, dass wir auf viele Annehmlichkeiten der Freizeitgestaltung, wie Urlaub, Sport, Theater, Kino und Treffen mit Freunden in der Öffentlichkeit verzichten.

Unsere Kinder nicht mit ihren Mitschülern am Unterricht teilnehmen und erhalten stattdessen den Lehrstoff zu Hause per Videokonferenz vermittelt.

Ähnliches trifft auf Firmen und Verwaltungen zu. 

In den Gesundheitseinrichtungen wird vom medizienischen Personal alles nur erdenkliche abverlangt, um die Versorgung der Patienten bestmöglich abzusichern.

Allerdings ist noch offen, inwieweit die Bundesnotbremse der Prüfung durch das Verfassungsgericht stand hält.

Davon vollkommen unabhängig erscheint uns viel wichtiger, dass wir Vernunft, Verantwortung und solidarisches Miteinander walten lassen. Wir meinen, dass dies noch besser wirkt als jegliches Gesetz, um die Pandemie zu besiegen.

Damit können wir getrost auf eine positive Zukunft hoffen.

 

 
 

Unsere Stadtteilzeitung

"Hoschemer Käs"

ist fertig und erscheint erstmals in Farbe.

Hier klicken um den Käs herunterzuladen

Facebook